EN

Nachhaltigkeit

Unsere Haltung. Aus Überzeugung. Nachhaltig und innovativ.

Nachhaltigkeit – unser Weg in die Zukunft

Als gesellschaftlicher Akteur nehmen wir, die Messe München, unsere soziale und ökologische Verantwortung wahr. Daher ist Nachhaltigkeit fest in unserer Unternehmensstrategie verankert.

Wir haben uns dazu verpflichtet, bis 2030 CO2-neutral zu werden. Das sind 20 Jahre früher als im Pariser Klimaabkommen vorgesehen und 10 Jahre früher als vom Verband der deutschen Messewirtschaft (AUMA) angestrebt.

Dazu haben wir eine auf die Messewirtschaft zugeschnittene Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet. Mit unserem ganzheitlichen Nachhaltigkeitsprogramm setzen wir fortlaufend Projekte zur CO2-Reduktion für die Messe München auf.

Wir leben Nachhaltigkeit für uns und unsere Kunden und treiben sie aktiv auf unseren Veranstaltungen voran.

Vorbildfunktion

Wir als Reise- und Freizeitmesse möchten Verantwortung übernehmen und das Prinzip der Nachhaltigkeit in unserem Handeln ausdrücken. Wir wollen mit gutem Beispiel voran gehen und die f.re.e in einem kontinuierlichen Prozess nachhaltiger gestalten. Das reicht von der Auswahl der Materialien, über den Umgang mit Abfall bis zur Motivation unserer Aussteller und Besucher für nachhaltiges Handeln. 
Lassen Sie uns gemeinsam die f.re.e noch nachhaltiger machen.

Nachhaltig handeln. Die Maßnahmen der f.re.e

Als Reise- und Freizeitmesse wollen wir nicht nur ein Zeichen setzen, sondern mit gutem Beispiel vorangehen.

Unsere Schwerpunkte sind dabei:

Klimaschonender Messestandbau

  • Wir verzichten auf Gangteppiche und schonen dadurch Ressourcen.
  • Unsere Bühnen und Aktionsflächen produzieren wir aus nachhaltigen, ressourcenschonenden Materialien.
  • Wir ermöglichen unseren Ausstellern einen CO2-neutralen Messestand direkt von unserem Partner meplan zu buchen. Mit dem System „WOODï“ wird der Messestand noch nachhaltiger gestaltet, denn „WOODï“ spart Ressourcen und bietet maximale Flexibilität in der Standplanung.

Umweltfreundliche Infrastruktur

  • Die f.re.e ist ganz unkompliziert per ÖPNV erreichbar, um eine umweltfreundliche Anreise für Aussteller und Besucher möglich zu machen.
  • An knapp 110 Ladestationen auf dem Messegelände können Sie Ihr E-Fahrzeug bequem aufladen.
  • Nachhaltige Müllentsorgung: Wir bringen den aus Auf- und Abbau resultierenden Abfall als Gewerbeabfall zur Verwertung. Wertstoffe können somit in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt werden.

Nachhaltige Werbematerialien

  • Wir reduzieren unsere Printauflagen und optimieren kontinuierlich unsere digitalen Werbemittel. So drucken wir beispielsweise für die Messe keinen Messekatalog mehr, sondern nur noch einen Besuchsplaner mit wesentlich geringerem Umfang.
  • Für unsere gedruckten Werbemittel verwenden wir ausschließlich FSC-zertifiziertes Umweltpapier.
  • Wir drucken unsere Printmaterialien klimaneutral.
  • Wir arbeiten bewusst mit Druckereien zusammen, die sich dem Nachhaltigkeitsprinzip verpflichten.

Wertvolle Partnerschaften

  • Unsere Catering-Lieferanten setzen auf lokale Lieferketten.
  • Dieses Jahr präsentieren wir auf der f.re.e die Partnerregion Oberbayern. Welche besonders mit Ihren 150 „GeHEIMATorten“ perfekte Ausflugsziele mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bieten. Auch die Möglichkeit die Region über die vielen Fahrradwegen zu erkunden, setzt auf nachhaltigen Tourismus. Informiert euch über die vielseitigen Möglichkeiten in Halle A5 (Stand 401/402).
  • Das Bayerische Zentrum für Tourismus (BZT) unterstützt uns beim Thema Nachhaltigkeit und liefert fachlichen Input für unsere Initiative Nachhaltigkeit in Halle A5 (Stand 131).

Nachhaltig besuchen

Nachhaltigkeit ist ein Auftrag, den wir nur gemeinsam umsetzen können. Wir helfen Ihnen dabei, Ihren f.re.e Besuch möglichst umweltfreundlich zu gestalten. Mit unseren Tipps können Sie Ihre persönliche Ökobilanz entscheidend verbessern. Denn für jeden Einzelnen ist es nur ein kleiner Schritt. Zusammen ist es ein ganzes Stück des Weges. Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihren Besuch nachhaltig gestalten können:

  • Reisen Sie nachhaltig mit dem ÖPNV an
  • Oder bilden Sie Fahrgemeinschaften, wenn Sie mit dem Auto anreisen.
  • Grünes Tanken vor Ort: 110 Stationen stehen Ihnen auf dem Messegelände zur Ladung Ihres Elektrofahrzeugs zur Verfügung.
  • Nutzen Sie unser digitales Messeticket auf dem Handy und sparen Papier.
  • Bringen Sie wiederverwendbare Becher oder Flaschen mit, die Sie kostenfrei an unseren Wasserstationen auffüllen können.
  • Wählen Sie regionale, saisonale und im besten Fall vegetarische Gerichte und Speisen. Dadurch wird CO₂ eingespart.
  • Sprechen Sie mit Ausstellern und sammeln Kataloge und Angebote in digitaler Form mit Hilfe von QR-Codes.
  • Nehmen Sie – wenn überhaupt – nur nachhaltige oder umweltfreundliche Give-aways von der Messe mit.
  • Vermeiden Sie unnötigen Abfall.

Nachhaltig ausstellen

Messen sind die Plattformen der Zukunft. Während der Messetage versammeln sich Anbieter und Kunden an einem Ort. Veranstaltungen dieser Größenordnung haben einen enormen Wert für die Wirtschaft. Dabei muss uns bewusst sein: Bei jeder Veranstaltung werden Treibhausgasemissionen freigesetzt. Gemeinsam mit Partnern haben wir uns auf den Weg gemacht, Maßnahmen für eine nachhaltigere Messewirtschaft zu erarbeiten und unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen. Denn Nachhaltigkeit und Klimaschutz müssen aktiv gelebt werden – das umfasst auch einen nachhaltigen Messeauftritt.

Wer seine Zeit vor Ort gezielt und intensiv für persönliche Treffen nutzt, der spart sich die individuelle Anreise zu Kunden, Partnern und Dienstleistern. Außerdem haben Sie während Ihres Messeauftritts bei der f.re.e 2024 weitere Chancen, Emissionen zu vermeiden, Rohstoffe zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihren Messeauftritt nachhaltig gestalten können:

  • Achten Sie bei Ihrem Standbau auf nachhaltige und ressourcenschonende Materialien. Sprechen Sie mit Ihrem Standbauer über nachhaltige Standbauoptionen. Unser Partner meplan bietet Ihnen mit „WOODï“ ein Standkonzept, das unter anderem mit regionaler Produktion und umweltfreundlichen Features überzeugt.
  • Reisen Sie nachhaltig mit dem ÖPNV an
  • Oder bilden Sie Fahrgemeinschaften, wenn Sie mit dem Auto anreisen.
  • Grünes Tanken vor Ort: 110 Stationen stehen Ihnen auf dem Messegelände zur Ladung Ihres Elektrofahrzeugs zur Verfügung.
  • Sie müssen Ihr Ticket nicht ausgedruckt mitbringen! Es ist ausreichend, wenn Sie das Ticket auf Ihrem Handy am Eingang scannen.
  • Präsentieren Sie Ihre Nachhaltigen Produkte und Angebote für die Besucher sichtbar auf Ihrem Stand.
  • Prüfen Sie, ob die Auflage der gedruckten Werbemittel reduziert werden kann und setzen Sie verstärkt auf digitale Kataloge und Angebote.
  • Gut gedruckt: Achten Sie gezielt auf die Zusammenarbeit mit Druckereien, die sich dem Nachhaltigkeitsprinzip verpflichten, und Verwendung von FSC-zertifiziertem Umweltpapier.
  • Klimabewusstes Catering: Reduzieren Sie Fleischgerichte und setzen Sie auf regionale und saisonale Zutaten. Sprechen Sie mit Ihrem Caterer auch darüber, wie Food Waste reduziert werden kann.
  • Verwenden Sie Mehrweggeschirr für Ihr Standcatering.
  • Reduzieren Sie Ihre Müllproduktion und achten Sie auf Mülltrennung während dem Auf- und Abbau zur f.re.e
  • Entscheiden Sie, ob Sie Give-aways wirklich benötigen. Falls ja, setzen Sie auf nachhaltig und fair produzierte Give-aways, die Ihre Kunden möglichst lange nutzen können.